Bücher, Filme und Links zum Thema "Transformation" des Menschen.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 308

Der wunde Punkt

Ungelesener Beitrag#1von Administratoren °HeroOfDivine° » 2. Sep 2012, 11:16

"Ich bin zu dick. Keiner liebt mich. Ich bin ein Versager." Jeder Tag im Leben wird zur Qual, wenn man so wenig von sich hält. Hier liegt unser eigentlicher "wunder Punkt". Wir haben nur unzureichend gelernt, selbst für uns die Verantwortung zu übernehmen. Allzu leicht lassen wir unsere Umgebung bestimmen, was für uns gut und richtig ist, übernehmen Normen und Verhaltensweisen, an denen wir uns ängstlich ausrichten. Und hier setzt auch die "Therapie" von Dr. Dyer ein. In seinen zwölf "Beratungsstunden" erfahren wir viel über uns selbst. Er nimmt uns schrittweise und behutsam unsere Angst, uns auf uns selbst einzulassen, uns mit unseren Schwächen und Stärken zu akzeptieren. Wir begreifen am Ende seiner Behandlung, wie befreiend es für uns - und unsere Mitmenschen - sein kann, wenn wir selbst gelassen die Verantwortung für unsere individuelle Person übernehmen können.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
"Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt." Lakota Weisheit
---------------------------------
Für Hilfe und Support bitte hier posten!



Copyright © HeroOfDivine 2009-2013. All Rights Reserved.
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Administratoren °HeroOfDivine°
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2358
Registriert: 03.2009
Barvermögen: 5.799,25 WW-Coins
Bank: 4.163,65 WW-Coins
Geschlecht: männlich
Wohnort: Alderan
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 61x in 56 Posts
Highscores: 843
Persönliches Album
Charakter Gesinnung: (Wahrhaft) Chaotisch neutral
°Status und Stimmung: ich bin ein altes Zirkus Pferd
User Anwesenheit: °Aktiv°
Experte: Für'n Keks .


Re: Der wunde Punkt

Ungelesener Beitrag#2von Registrierte Benutzer Dark_Child » 24. Apr 2013, 17:37

Klingt interessant . =) ..

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Leben ohne Urteil

Das Über-Ich könnte als Erzfeind der Menschheit betrachtet werden. Als innerer Richter oder Kritiker treibt es in unserem Inneren sein Unwesen, und stellt eine der Hauptquellen menschlichen Leidens durch niedrigen Selbstwert, Schuld, Scham, Entwertung und Selbstvorwürfe dar. Einst hatte der Richter eine wichtige Rolle - er war für unser Überleben verantwortlich. Doch heute steht er unserer Spontaneität, Lebendigkeit und Entfaltung im Wege. Elegant und überzeugend entwickelt Byron Brown sein Argument, dass wir selber buchstäblich zu unseren schlimmsten Feinden werden und sogar unsere eigenen Versuche vereiteln, uns zu entwickeln und zu befreien. Dieses Dilemma ist allen, die sich schon länger auf dem Weg der Selbsterkenntnis befinden, nur zu gut bekannt und kann mit dem besten Willen nicht übersprungen oder beiseite geschoben werden. Irgendwann müssen wir uns dem inneren Richter stellen. Das ist der Moment, wo wir Byron Brown für sein wunderbares Buch danken werden. Die Begegnung mit dem inneren Richter ist ein vielschichtiger, langwieriger und extrem subtiler Prozess. Um ihn jemals gewinnen zu können, müssen wir hellwach, gut ausgerüstet und mit den richtigen Begleitern versehen sein. Dieses Buch ist ein unschätzbarer, weiser und praktischer Begleiter. Auf der Reise lernen wir weitere Begleiter kennen - Byron Brown legt uns nahe, dass wir ohne die Qualitäten unseres wahren Wesens wie zum Beispiel Freude, Willenskraft, Klarheit, Wissensdurst und Gewahrsein den Richter nicht auf Dauer entmachten können. Doch dafür müssen wir diese Eigenschaften zunächst aus seinen Klauen befreien. Dazu ermutigt uns Brown mit Übungen, Meditationen und Beispielen, die uns im Verlauf des Buches der Wahrheit immer näher bringen - wenn wir ihn beim Wort nehmen und das Buch wirklich als Arbeitsbuch verwenden. Es ist leicht, sich dem Autor anzuvertrauen und an seiner Hand Schritt um Schritt auf die eigene Wahrheit zuzugehen - seine Worte spiegeln den tiefen Erfahrungsschatz aus der Arbeit mit dem eigenen inneren Richter, wie auch mit Gruppen und Individuen.

Byron Brown ist langjähriger Schüler von A.H.Almaas, dem Begründer des Diamond Approach, eines Weges zur Selbsterkenntnis.

Das kann ich auch nur empfehlen =).
.."ich kann die Dunkelheit in dir spüren, sie verhüllt deine Seele, aber ich weiß sie nimmt dir die Schmerzen"... <3
Registrierte Benutzer Dark_Child
Benutzeravatar
Bewusstlose posting Süchtige
Bewusstlose posting Süchtige
 
Beiträge: 549
Registriert: 07.2009
Barvermögen: 432,95 WW-Coins
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 8x in 8 Posts
Charakter Gesinnung: -Neutral-
°Status und Stimmung: nicht von dieser Welt
User Anwesenheit: ~lese mit :)~
Experte: .
.




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

cron